Das Kremer Gästehaus ist bereit. 2017 kann kommen!

Familiäre Atmosphäre hat sich in unserem Private Hostel breit gemacht.

Gästehaus das Kremer wartet auch zu Silvester auf euren Besuch!

Neujahr und Weihnachten ist rum. Jetzt beginnt das Jahr 2017! Eine 11-köpfige Gruppe hat die Ferienwohnung bezogen und jeder der elf Personen hat seinen Übernachtungsplatz im Gästehaus gefunden.

Sechs Zimmer zum Schlafen und ein Gemeinschaftsraum

Die Gästezimmer Sienna, Black and White, Moss, Scarlet, Schiaparelli und Indigo eignen sich perfekt und nach persönlichem Gusto zum Übernachten im Bremen. Der große Raum Vermilion mit seiner angrenzenden Dachterrasse dient der Gruppe aus dem Süden Deutschlands als Aufenthalts-und Speiseraum. Hier finden sich jung und alt zum gemeinsamen Essen und für den Spieleabend ein.

Wer gerade nicht in Spielelaune ist, hat sich im geräumigen Familienzimmer Black and White in der Sitzecke eingefunden und philosophiert über Gott und die Welt. Aus einem der kleinen Einzelzimmer ertönt die Musik der Youngsters. In der Gemeinschaftsküche wird Tee gekocht.

Ein Zuhause in einer fremden Stadt

Gemütlichkeit ist in jeder Ecke des Gästehauses zu spüren. Vor seiner Haustür pulsiert das geschäftige Treiben unseres Viertels. Der Stadtteil bereitet sich auf das große Finale des Jahres 2016 vor. Erste Böller sind zu hören. Die Restaurants schmücken sich bereits festlich und die findest Du bei uns auf Schritt und Tritt. Du ziehst es vor, im Kreise Deiner Lieben zu speisen? Kein Thema bei uns. Das grandiose Feuerwerk kannst Du auch von unserer Dachterrasse aus bestaunen. Wer noch spontan das Tanzbein schwingen will oder Wildfremden ein glückliches neues Jahr wünschen möchte, ist auf dem Platz vor dem Goethetheater gut aufgehoben. Das Theater ist schließlich nur einige Schritte vom Gästehaus entfernt und lässt sich selbst mit einigen alkoholischen Getränken intus und in Schlangenlinien taumelnd, hervorragend erreichen. Hier wird traditionell um Mitternacht das neue Jahr mit einem Walzer eröffnet. Die Fenster des Theatros werden weit geöffnet. Sind die Walzerlaute erst verklungen, wird die Musik etwas flotter. Hier tanzt und lacht einfach Jeder.

Wir aus dem Gästehaus freuen uns, wenn Du happy bist und das ist hier wirklich einfach. Adé 2016. Hurra 2017. Das Kremer freut sich erneut auf Euch.

Das Gästehaus ist umgezogen! Natürlich nur im übertragenen Sinne, wir bleiben für euch natürlich im Viertel!